top of page
  • AutorenbildSebastian

Leitfaden zur Händler:in-Registrierung und Produktverwaltung bei jooli

Willst du als Händler:in bei jooli durchstarten? In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du dich einfach registrieren, deine Produkte hinzufügen und verwalten kannst. Außerdem klären wir dich über die anfallenden Kosten und die Kündigungsbedingungen auf. Hier findest du alle notwendigen Informationen, um bei jooli erfolgreich zu sein.


Schritt 1: Registrierung als Händler:in bei jooli

Wenn du als Händler:in bei jooli durchstarten möchtest, ist der erste Schritt die Registrierung. jooli hat dafür einen simplen Onboarding-Prozess etabliert, bei dem du nicht allein gelassen wirst. Das Team steht dir zur Seite. Du musst lediglich das Kontaktformular ausfüllen, und schon bald meldet sich ein Mitarbeiter bei dir, um die nächsten Schritte zu besprechen.




Schritt 2: Produkte hinzufügen und verwalten

Nachdem du dich registriert hast, steht dir der jooli Creator zur Verfügung. Das ist eine praktische Browseranwendung, mit der du deine Produkte einpflegen, Videos hochladen und Bestellungen überblicken kannst. Auch wichtige Statistiken sind hier einsehbar, sodass du immer weißt, wie deine Artikel performen.

Für die technikaffinen Händler:in bietet jooli zudem eine API-Schnittstelle an. Damit kannst du automatisiert alle Prozesse steuern, die für die Produktverwaltung nötig sind.




Schritt 3: Performance deiner Videos einsehen

Im jooli Creator kannst du nicht nur deine Produkte verwalten, sondern auch sehen, wie gut deine Videos ankommen. Die Plattform bietet detaillierte Statistiken zur Performance, sodass du deine Strategie gegebenenfalls anpassen kannst.


Schritt 4: Kostenübersicht

Als Händler:in bei jooli fallen bestimmte Kosten an. Du erhältst eine variable Auszahlung, die von den Transaktionen auf der Plattform abhängt. Es gibt eine Gebühr von 7,5 % pro Transaktion, die sich aus einer Partnerprovision von 2,5 % und einer Provision von 5 % für jooli zusammensetzt. Für die erste Transaktion mit einem neuen Kunden kommt eine zusätzliche Gebühr von 2,5 % hinzu.


Schritt 5: Bestellungen verfolgen und verwalten

Im jooli Creator erhältst du einen Überblick über alle deine Bestellungen und deren Status. So behältst du stets den Überblick und kannst deine Geschäftsaktivitäten entsprechend planen.


Schritt 6: Vertragskündigung

Flexibilität ist wichtig, und so kannst du deinen Vertrag mit jooli mit einer Frist von zwei Monaten kündigen. Das bedeutet, du oder jooli müssen den Wunsch, den Vertrag zu beenden, mindestens zwei Monate vor dem gewünschten Enddatum schriftlich kommunizieren. Und keine Sorge – du kannst jederzeit deine Produkte oder Kanäle offline nehmen.

Comments


bottom of page